Exkursionsführer

Die Exkursionsführer ab 2001 stehen zum Download bereit. Die Exkursionsführer 2011 und 2008 können über den Buchhandel bezogen werden. Die Tagung im Mai 2006 in Wolfenbüttel wurde zusätzlich zur offziellen AFSV-Jahrestagung (September 2006) vom Niedersächsischen Forstplanungsamt durchgeführt. Dankenswerter Weise wurde sie uns von den Organisatoren für als Volltext-Version zum Download zur Verfügung gestellt.

Jahr Tagungsort Keywords Seitenzahl
2015 Banat, Arader Land und Siebenbürgen (Rumänien) Vegetation und Standorte in Waldlandschaften Rumäniens - Plants and Habitats of Wooded Landscapes in Romania 111 S.
2014 Burgholz und Niederrhein (Nordrhein-Westfalen) Alternativen im Klimawandel? Standort- und vegetationskundliche Grundlagen des Anbaus Nicht-Heimischer-Baumarten. 74 S.
51 S.
2013 Solling (Niedersachsen) Ergebnisse der Waldökosystemforschung im Solling 138 S.
2012 Treis-Karden im Mittleren Moseltal (Rheinland-Pfalz) Eichen und Douglasie, Baumarten im Wald der Zukunft? 47 S.
26 S.
32 S.
2011 Schloss Goldrain, I-39021 Goldrain EWALD, J. (Hrsg., 2011): Waldtypen, Vegetation und Klimawandel im Vinschgau, einem inneralpinen Trockental
118 S. mit 17 Farb-
und 24 s/w Abb., 5 Tab. 
2010 Schloss Hasenwinkel, Am Schlosspark 2, D-19417 Hasenwinkel Moore und Feuchtwälder in Mecklenburg-Vorpommern
 
207 S.
2009 Kloster Höchst im Odenwald (Hessen) Wald im Klimawandel – Hessischer Odenwald und Rhein-Main-Ebene   86 S.
2008 Istanbul, Karasu, Bolu (Nordwest-Türkei)

AYDIN, C.T., BERGMEIER, E., WALENTOWSKI, H. (2008): Vegetation und Standort in der Waldlandschaft der Nordwest-Türkei - Plants and habitats of Wooded Landscapes in North-West Turkey - Kuzeybatı Türkiye orman bölgesinin vejetasyonu ve yetişme ortamları.

240 S. mit 16seitigem Farbteil, 33 s/w Abb., 48 Tab. + Anhang
2007 Freiburg i.Br. (Baden-Württemberg)

Die Oberrheinaue: Wald im Wandel.

66 S.
September 2006 Benediktbeuern / Bayerische Alpen und Molassevorberge (Bayern)

Stabiler Bergmischwald; Schutzwald; Wildfrage; forstökologische und biologische Schlüsselfunktion der Tanne; GIS und Fernerkundung in der Forstlichen Standorts- und Vegetationskunde

73 S.
plus 1 S.
Mai 2006 Wolfenbüttel (Niedersachsen)


Multiple Nutzung der Forstlichen Standortskartierung zur GIS-gestützten Ableitung ökologischer Grundlagendaten

119 S.
plus 99 S.
2005 Bad Frankenhausen (Thüringen)

Landschaftsdynamik und Biologische Vielfalt (Kyffhäuser und Hainich)

114 S.
2004 Suleczyno (Polen)

Standorte und Vegetation des polnischen Jungmoränengebietes (Kartuzyer Wald) und des baltischen Küstengebietes (Slowinzen-Nationalpark)

58 S.
plus Anhang
2003 Freudenberg / Siegerland (Nordrhein-Westfalen)

Geschichte und Zukunft des Waldes im Siegerland unter Berücksichtigung der standörtlichen Gegebenheiten

112 S.
plus Anhang
2002 Bad Segeberg (Schleswig-Holstein)

Standortsspektrum Buchenwaldgesellschaften im Jung- und Altpleistozän.

214 S.
2001 Grainau / Werdenfelser Land (Bayern)

Montane Waldgesellschaften, subalpine und alpine Pflanzengesellschaften, Reitgras-Kiefernwälder im Werdenfelser Land.

96 S.